Cradle to Cradle – die ganz­heit­li­che Kreislaufwirtschaft

Cradle to Cradle (auf deutsch: “von der Wiege zur Wiege”) oder auch C2C abge­kürzt ist ein Design­kon­zept basie­rend auf dem Prin­zip der Kreis­lauf­lauf­wirt­schaft (eng. cir­cu­lar eco­no­my). Cradle to Cradle-Produkte werden so desi­gned, dass sie als Nähr­stof­fe in bio­lo­gi­sche Kreis­läu­fe zurück­ge­führt werden oder als “tech­ni­sche Nähr­stof­fe” in tech­ni­schen Kreis­läu­fen idea­ler­wei­se voll­stän­dig wie­der­ver­wer­tet werden können.

Stel­len wir uns also vor, alles, was wir uns kaufen, kann wie­der­ver­wen­det werden. Eine Wasch­ma­schi­ne kann nach langer Benut­zung voll­stän­dig zer­legt und die Mate­ria­li­en ohne Qua­li­täts­ver­lust für ein neues tech­ni­sches Pro­dukt ver­wen­det werden. Ein T‑Shirt aus Bio­baum­wol­le ist kom­pos­tier­bar und dient am Ende seiner Lebens­zeit als Nähr­stoff für die Pflan­zen in unse­ren Gärten.

Der Unter­schied zu dem all­ge­mei­nen Ver­ständ­nis von Kreis­lauf­wirt­schaft ist, dass Cradle to Cradle nicht nur die Wie­der­ver­wend­bar­keit von Pro­duk­ten bzw. Mate­ria­li­en berück­sich­tigt, son­dern dar­über hinaus einen ganz­heit­li­chen Ansatz ver­folgt. Es werden unter ande­rem auch die Gesund­heit der Mate­ria­li­en, faire und sozia­le Arbeits­be­din­gun­gen, sowie der der Anteil erneu­er­ba­rer Ener­gien beim Her­stel­lungs­pro­zess ausgewertet.

Hier fin­dest du von dem Cradle to Cradle Products Inno­va­ti­on Insti­tu­te defi­nier­ten Kri­te­ri­en zur Cradle to Cradle Zertifizierung. 

Bio­lo­gi­scher Kreislauf

Produkte für den bio­lo­gi­schen Kreis­lauf, soge­nann­te Ver­brauchs­gü­ter, sind unter ande­rem Tex­ti­li­en, Rei­ni­gungs­mit­tel oder bio­lo­gisch abbau­ba­re Ver­pa­ckun­gen. Han­delt es sich z.B. um ein Klei­dungs­stück aus Natur­fa­sern, so kann es nach seinem Gebrauch voll­stän­dig recy­cled werden. Ein neues Klei­dungs­stück ent­steht – ohne Qua­li­täts­ver­lust und ohne Umwelt­be­las­tung. Auch kann das Pro­dukt kom­pos­tiert werden; die ent­hal­ten­den Nähr­stof­fe werden der Natur zurückgegeben.

Tech­ni­scher Kreislauf

Produkte des tech­ni­schen Kreis­laufs, soge­nann­te Gebrauchs­gü­ter, sind unter ande­rem Elek­tro­nik­ar­ti­kel, Kunst­fa­sern oder auch Büro­stüh­le. Die Produkte werden so desi­gned, dass die unter­schied­lich ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en ein­fach von­ein­an­der getrennt werden können und als Roh­stoff für zukünf­ti­ge Produkte dienen – ohne Qua­li­täts­ver­lust, ohne Umwelt­be­las­tung und ohne Müll.

Cradle to Cradle-Produkte entdecken